Archiv

Neujahrsempfang bei Landrat Rosenke

Der Kreis Euskirchen könnte ein paar mehr Polizisten gebrauchen. Es war eine der Botschaften, die gestern vom Neujahrsempfang von Landrat Günter Rosenke ausgingen. Er hatte zum 24. Neujahrsempfang in die Kreisverwaltung eingeladen.


Rund 400 Gäste aus Politik, Vereinen und anderen Institutionen waren gekommen. Als Thema für eine Podiumsdiskussion hatte Rosenke die Polizeiarbeit im Kreis Euskirchen gewählt.

Wolfgang Hermanns vom Landeskriminalamt Düsseldorf bescheinigte dem Kreis Euskirchen, im Vergleich zu den Ballungsräumen eine recht sichere Region zu sein. Der Abteilungsleiter der Euskirchener Polizei, Christian Außem nutzte trotzdem die Gelegenheit, die anwesenden Landtagsabgeordneten zu bitten, sich für mehr Polizisten im Kreis einzusetzen. Hier bei uns gäbe es viele altgediente Polizisten und auch einige junge Nachwuchsbeamte. Der mittlere Altersbereich fehle aber nahezu, so Außem.


Anzeige
Zur Startseite