Archiv

Noch keine Grippewelle

Die Grippe-Saison hat zwar begonnen, im Kreis Euskirchen kann von einer Grippewelle aber keine Rede sein. Das Kreisgesundheitsamt sagt: Es gebe keine wesentlichen Steigerungen der Grippeinfektionen. Einzelne Fälle seien da, aber kein Trend.


Auch das Robert-Koch-Institut, das die Grippe-Aktivitäten jede Woche untersucht, sieht derzeit noch keine Grippewelle in Deutschland. Die Zahl der Grippefälle sei gering erhöht.

Im Jahr 2017 gab es eine vergleichsweise heftige Grippewelle im Kreis Euskirchen: Da seien 80 Erkrankungen gezählt worden, hieß es im vergangenen Jahr aus dem Kreishaus auf Radio Euskirchen Anfrage. Das seien doppelt so viele wie in den Vorjahren gewesen.

Die tatsächlichen Zahlen dürften aber noch deutlich höher gelegen haben. Registriert werden nämlich nur die im Labor bestätigten Influenza-Fälle.


Anzeige
Zur Startseite